Produktgallerie

Paläotechnik bietet Expertise bezüglich prähistorischer und indigener Gerbetechniken.

In Form von umfangreichen Präsentationen, praktischen Kursen oder Beratungen unterstütze ich Museen, Universitäten, Schulen, sowie Fachpersonal und  interessierte Laien.

Der erweiterte Themenbereich umfasst außerdem die Herstellung von Knochen-, Geweih- und Elfenbeingerät, sowie Jagdökonomie, Zerlegung von Tierkörpern mit Silex-Gerät, vollständige Jagdbeute-Verwertung und    Weiterverarbeitung von Knochen, Sehnen, Geweih, Hufschalen usw.


Die Produktgallerie

Bekleidung und Accessoires

aus den Bereichen:


- Urgeschichte

- Nordamerika

- Circumpolar

- Kontemporär


Handgefertigte Einzelstücke

aus  hirngegerbtem Leder, Fellen und Pelzen.

Verwendet werden Wildtierhäute hauptsächlich aus heimischer Jagd. Authentisch dekoriert und bemalt.

Nach Kundenwunsch von Hand vernäht, mit Knochenahle/Nadel  und Lederriemen, Natursehne, Rosshaar, Darm oder Pflanzenfasern, wie Nessel und Hanf.

Von Natur aus 100% natürlich und nachhaltig



Für

- Privatpersonen

- Museumssammlungen

- Ausstellungen / Requisite

- Living History Darsteller

Ausserdem

Autentische Gerbrauchsgegenstände aus den Bereichen Urgeschichte und Nordamerika:

Beile, Bögen, Mörser, Behälter, Knochenprojektile, Gerbewerkzeug und vieles mehr.

 

Sowie detailgetreue Reproduktionen   steinzeitlicher Kleinplastiken und Schmuck aus Mammutelfenbein, Gagat, Knochen und Geweih...

(Paläolithikum, Neolithikum, Arktis)

Fachartikel und Bücher von Paläotechnik (Autor Markus Klek)



"Brain Tanned Buffalo Hides",  Bulletin of Primitive Technology, No.22 Fall 2001


"Bisonjagd mit Pfeil und Bogen - Ein Einblick in die Jagsmethoden der nordamerikanischen Prärie-Indianer" Traditionell Bogenschießen, Nr.35, 1. Quartal 2005


Sachbuch: "Leder, Felle und Pelze- Eine praktische Anleitung zur uralten Kunst der Hirngerbung", 2007, BoD Verlag, Norderstedt, 76 Seiten ISBN 978-3-8334-7894-9 Hier zum Buch


Sachbuch: "Native American Buffal Robes. A study of their use in Plains Indian societies and a guide to traditional tanning techniques" 2008, BoD Verlag, Norderstedt, 152 Seiten ISBN 978-8334-8926-6 Hier zum Buch


Sachbuch: "Leder, Felle und Pelze selbst gerben mit Fetten und Rauch", 2019, Leoplod Stocker Verlag, 135 Seiten

ISBN 978-3-7020-1817-7 Hier zum Buch


"Auf der Suche nach dem Nass-Schaber - Archäologie und funktionale Analyse von Gerbewerkzeug aus Knochen mit längsstehender Arbeitskante", Experimentelle Archäologie in Europa, Bilanz 2011, Heft10


"Ahle versus Nadel - Experimente zum Nähen von Fell und Leder während der Urzeit",  Experimentelle Archäologie in Europa, Bilanz 2012, Heft 11


"Neolithic Bone Beamers from Hungary", with Alice Choyke, Bulletin of Primitive Technology, 42 : 29-32. 2011


"Fette und Erden - Neolithische Gerb-Szenarien unter Einsatz mineralischer Zusatzstoffe", Plattform, Jahrbuch 28/29, 2019-20


"Ein mesolithisches Superfood als potentieller Gerbstoff? - Experimente zum Herstellen von Leder mit dem Fett der Haselnuss", Experimentelle Archäologie in Europa, Jahrbuch 2021, Heft 20




Eine Auswahl meiner Artikel sind online einsehbar   Markus Klek - Academia.edu








 

Kurse, Seminare und Beratungen:

Öffentlichkeitsarbeit :

Gerbekurse und Seminare, in denen die Fettgerbung (Hirngerbung) erlernt werden kann, richten sich an Einzelpersonen oder Gruppen. Gewöhnlich dauern die Workshops 2 1/2 Tage, während denen alle Stationen des Gerbevorgangs durchlaufen werden. Die Teilnehmer gehen zu Ende des Kurses mit ihrem eigenen Leder nach Hause.

Ausserdem können eintägige Intensiv Tutorials und Seminare mit spezieller thematischer und inhaltlicher Ausrichtung organisiert werden.

Einzelberatungen oder Konsultationen können per Telephon oder Videoschalte abgehalten werden.


Termine in der Eventgallerie oder kontaktieren Sie mich direkt.



Hier zum Info-Flyer für One day-Tutorials




20190525_171600,1
20190525_104820,1
20190525_143713,1

Markus Klek

Ethno- und Paläotechnik

Bogenbauseminare:

Seit 2015 vermittle ich meine langjährige Erfahrung im Bau von Bögen in kompakten eintägigen Einsteigerkursen. Aus Naturholz, meistens Esche, werden mit einfachstem Handwerkszeug wie Beil, Messer und Raspel voll  funktionale Bögen hergestellt und ihre Handhabung erläutert. In kleiner Gruppe wird unter freiem Himmel gearbeitet, um eine Hybridform

zwischen Lang-  und Flachbogen

zu fertigen. Eine handgezwirne

Bogensehne liegt auch bereit,

nur Feinschliff und Ölung

nehmen Sie zuhause vor.


Termine in der Eventgallerie oder

kontaktieren Sie mich direkt.




P1340589